Algenbefall auf der Fassade

... schön ist etwas anderes

Der Hauptlebensraum der Algen ist das Wasser.
Einige Arten haben sich durch die Evolution so angepasst, dass sie außerhalb des Wassers existieren.
Sie leben autotroph, Kurzbezeichnung für "chemo-litho-autotroph"; Lebensweise: die Fähigkeit bestimmter Organismen, mit Hilfe von Licht oder aber anorganischer Substrate als Energiequelle körpereigene, organische Substanz aufzubauen.
Damit sind diese Organismen nicht darauf angewiesen, energiereiche organische Substanz aufzunehmen.
Autotroph durch Photosynthese ernähren sich alle grünen Pflanzen und Blaualgen sowie photo- und chemosynthesefähige Bakterien; man unterscheidet darüber hinaus noch weitere Arten der Autotrophie: neben der Kohlenstoffautotrophie gibt es die Stickstoff- und die Schwefelautotrophie von Organismen.
Ist ein Organismus bei seiner Ernährung auf organische Stoffe angewiesen bezeichnet man ihn als "heterotroph".
Die Energie zum Aufbau wird von der Biomasse durch Oxidations- oder Reduktionsreaktionen gewonnen (Chemotrophie) und anorganische Substanzen dienen als Elektonendonatore (Lithotrophie).

Die wichtigste Lebensgrundlage ist Feuchtigkeit, Licht, Kohlendioxid, Mineralstoffe, Temperaturen zwischen 0 bis 40 ºC und einen neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert.

pH = potentia Hydrogenii

Es können so praktisch alle Flächen befallen werden, wenn die entsprechenden Bedingungen vorliegen.
Mit der zunehmenden Reduzierung der Schadstoffe in der Luft, wie zum Beispiel Schwefeldioxid, wird ein Wachstum begünstigt.
Es ist also auch ein Zeichen für schadstoffärmere Luft.
Eine direkte Schädigung der Fassade ist nicht bekannt.
Es spielen vorwiegend ästhetische Gesichtspunkte eine Rolle, warum ein Bewuchs nicht erwünscht ist.

unsere Antwort zu diesem Thema!

Mit Brillux Protect können wir einen zusätzlichen, passiven Filmschutz anbieten, denn die Brillux Fassadenfarben und Putze in Protect-Qualität reduzieren das Befallsrisiko der Beschichtung deutlich, eine Ausbreitung von Mikroorganismen auf der Oberfläche wird deutlich hinausgezögert.
Produktübersicht: uebersichtprotect.pdf [419 KB]